Die Apfelsaft-Presse läuft wieder . . . 

 

Info zum Thema “Apfelsaft“.

 

Wir versaften Ihre Äpfel.

Info unter diesem Link!

 

 


Apfel-Info-Tag am 14.9.2018

 

Unser nächster Apfel-Info-Tag findet am Freitag, dem 14.9.2018 statt. Ansonsten jeden 1. Freitag im Monat.

 

Weitere Einzelheiten zum Event gibt’s unter diesem Link

 

 


Ende der Ferien: Wieder die üblichen Öffnungszeiten und Äpfel aus neuer Ernte!

 

Ab Montag, dem 6.8.2018, ist unser Hofladen wieder zu den üblichen Öffnungszeiten geöffnet. Und es gibt Äpfel aus der neuen Ernte. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

 

 


Neu: GLS-Paketshop im Hofladen

Am 8.8. geht bei uns im Hofladen zu den gewohnten Öffnungszeiten ein GLS-Paketshop an den Start!

 


Ab August auch Kartenzahlung

Ab August bieten wir in unserem Hofladen auch die Möglichkeit der Kartenzahlung an (“girocard”)

 


Wir sind für das Schuljahr 2018/2019 als Schulmilchlieferant im Rahmen des EU-Schulprogrammes zugelassen.

 

Damit sind wir offizieller Partner des EU-Schulprogrammes Rheinland-Pfalz.

Im Schuljahr 2018/2019 liefern wir Schulobst in den VG´n Göllheim, Monsheim, Winnweiler, Rockenhausen und an die Kindergärten in der Stadt Worms.

 

 


Wir nehmen am EU-Förderprogramm “Vertragsnaturschutz Streuobst – Neuanlage und Pflege von Streuobst” teil.

Der Lebensraum Streuobstwiese ist eine besondere Bereicherung der Kulturlandschaft und trägt wesentlich zur Biotopvernetzung bei. Die
Vielfalt der dort lebenden Tiere und Pflanzen soll ebenso wie die vorhandene Sortenvielfalt gefördert werden. Ziel der Maßnahmen ist daher die langfristige Erhaltung des artenreichen Lebensraumes Streuobstwiesen durch eine sachgerechte Bewirtschaftung der Bäume. Durch die Pflanzung Landes- und regionalspezifisch angepasster Sorten soll zudem die Sortenvielfalt von Streuobst gewahrt werden. Zusätzliche Strukturen sollen neu geschaffen werden, Vernetzungsfunktionen erfüllen und das Landschaftsbild bereichern.

 


Wir nehmen am EU-Förderprogramm “Vertragsnaturschutz Grünland – Mähwiesen und Weiden” teil.

Ziel der Maßnahmen ist der Erhalt des Lebensraumtyps Mähwiesen und Weiden. Durch extensive Bewirtschaftung soll die Artenvielfalt bei Flora und Fauna gesichert und gefördert werden. Zusätzliche Strukturen sollen neu geschaffen werden, Vernetzungsfunktionen erfüllen und das Landschaftsbild bereichern.